Ein hammer Lauf im Hammer Park mit 10.000m PB!

Gestern Abend ging es gemeinsam mit Pascal zum Hammer Park Stadion. Der Plan war ein schnelles 10.000m Rennen, vor dem ich ehrlich gesagt, super viel Respekt hatte. 25 Runden auf der Bahn drehen können schon ganz schön zur Kopfsache werden :-) Zudem hatte ich an mein erstes 10.000m Bahnrennen 2013 keine guten Erinnerungen, da es für meine Verhältnisse an dem Tag viel zu heiß gewesen ist...

Der Lauf, veranstaltet von Hamburg Running, sollte anders werden- Start für die Frauen Elite war 20 Uhr und das Wetter war mit 15 Grad und kaum Wind mehr als ideal. Wann bekommt man schon im Hochsommer solche Bedingungen? Zu meinem Glück durfte Pascal sich spontan in das Elite Rennen als Pacemaker "einbuchen" und sorgte für eine unglaublich konstante Pace. Wir liefen die Runden immer zwischen 1:25min und 1:27min und konnten sogar einen negativen Split laufen! Ich bin übrigens noch nie in meinem Leben ein Rennen verhältnismäßig so langsam angegangen (3:38 min/km), dennoch und vielleicht genau deswegen habe ich noch nie so ein gleichmäßiges Rennen gehabt und bin dankbar so unterstützt worden zu sein! Auch die Trainer, Athleten und Zuschauer an der Seite waren Spitze, indem sie Runde für Runde motivierende Worte gefunden haben. Am Ende blieb die Uhr bei 35:52 min (3:35')  stehen- was für mich das erste Mal Sub 36 bedeutet! Wer mehr Eindrücke von der grandiosen Veranstaltung einfangen möchte:

Das unten stehende Video von Larasch zeigt die besten Impressionen des Tages!

Danke an Hamburg Running für das Bild und larasch.de für das Video!